Beim Reifenlagern kann man viel verkehrt machen. Oder alles richtig.

 
Reifen lassen sich gut zu Hause lagern, vorausgesetzt Sie haben einen geeigneten Raum, genügend Platz und wissen, was es beim Einlagern zu beachten gilt. Wer Reifen platzsparend übereinander stapelt und sie in bester Absicht luftdicht in Plastikfolie verpackt, darf sich nicht wundern, wenn Profildeformationen, rostende Stahlfelgen oder Unwuchten das Fahrvergnügen trüben.
 
Reifen sind nämlich nicht nur rund und schwarz; sie sind durchaus sensibel.
Angriffslustige Stoffe wie Benzin, Öl, Fette und Lösungsmittel können dazu führen, dass der Reifen fern der Straße einen Totalschaden erleidet. Auch Wärme und Sonne sind Gift für lagernde Reifen. Das Verpacken in Plastikfolie ist aus zweierlei Gründen verkehrt: Wo Luft nicht ausreichend zirkulieren kann, führen Temperaturschwankungen vermehrt zu Kondensatbildung; die Feuchtigkeit lässt Stahlfelgen rosten. Auch Gummi darf man nicht einfach die Luft abschnüren, will man Geschmeidigkeit und Bodenhaftung erhalten.
 

Ihre Sommer- und Winterreifen sind im Autohaus Barleon perfekt untergebracht
Trocken, dunkel, gleichmäßig temperiert und vor Benzin, Öl, Fetten und Lösungsmitteln geschützt, bringen wir Ihre Reifen wohlbehalten in die neue Saison.
 

Reifen mit Felgen
lagern wir hängend an der Wand oder liegend.
Eine falsche Lagerung würde zu Profildeformationen und Unwuchten führen.


Reifen ohne Felgen
kommen bei uns stehend über den Sommer oder Winter.
Das Aufeinanderstapeln vertragen sie nicht. Das Eigengewicht könnte die Karkasse und damit den wichtigsten Teil des Reifens zerstören.


Reifen einlagern mit Vollpension – für 19,99 EUR pro Saison
Bevor Ihre Reifen dunkel eingelagert werden, bringen wir sie erst einmal ans Licht, um zu prüfen, ob die Reifen in Ordnung sind.
Gibt es Schadstellen oder Abnutzungserscheinungen?
Ist der Luftdruck optimal?
Schreit die Profiltiefe nach neuen Reifen?
Das Mehr an Service gehört bei uns einfach mit dazu.


Einlagerungsschein – der Personalausweis für Ihre Reifen
Auf unserem Einlagerungsschein finden Sie alle Angaben zu Ihren Reifen: Größe, Reifenmarke, Alter, Profiltiefe je Reifen sowie Hinweise zum Reifenzustand. Wird beim Einlagern der Reifen festgestellt, dass die Abfahrgrenze erreicht oder ein Reifen schadhaft ist, werden Sie schriftlich informiert.
 

Unser Tipp: Winterreifen im Sommer kaufen und umgekehrt
Wer antizyklisch Reifen kauft, spart Geld. Definitiv! 
Das Einlagern von Reifen hat somit einen weiteren Vorteil: Sie wissen rechtzeitig, ob neue Reifen fällig sind und können Reifen ohne „Hochsaisonzuschlag“ günstiger einkaufen.